Zuiko Reflex 1:8/500 mm

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zuiko Reflex 1:8/500 mm - mit freundlicher Genehmigung von Foto Brell, Frankfurt

Beschreinung

Zuiko Reflex 1:8/500 mm Spiegelobjektiv

Ende der 70er-Jahre wurden von allen Herstellern Spiegelobjektive in das Programm übernommen. Diese basieren auf dem katadioptrisches System, welches bis dahin überwiegend bei den astronomischen Teleskopen Verwendung fand.

Durch die "Faltung" des Strahlenganges über Spiegelsysteme konnte die Länge teilweise auf ein Fünftel (eines "normalen" Teleobjektives) verkürzt werden. Die Objektive konnten dadurch wesentlich kompakter und leichter konstruiert werden.

Nachteilig ist aber, dass Spiegelobjektive:

Zur optischen Leistung des Zuiko Reflex 1:8/500 mm ist zu bemerken, dass es - wie auch die meisten Objektive der Mitbewerber - etwas schlechter als die vergleichbare "normale" Rechnung ist. Als Referenz der Spiegelobjektive wird von der Fachpresse das extrem hochpreisige Zeiss Mirotar 5,6/1000mm benannt.

Da das Zuiko Reflex 1:8/500 mm relativ - z. B. gegenüber dem Tamron 500mm - teuer war, ist es auf dem Gebrauchtmarkt nur selten (und hochpreisig) vertreten.

Zitate

Ein Zitat aus dem Vergleichstest "Canon 300L2.8nonIS + TC1.4X Vs Tokina 500mm F/8 Vs Zuiko 500mm F/8 Reflex" in photography-on-the.net:

"But the zuiko is really sharp, has very good contrast and got really saturated colors. Si it makes the best lens for candids and a real 500mm handholdable walkaround lens."

Technische Daten

Brennweite: 500 mm
Bildwinkel: 5° diagonal
Lichtstärke: 1:8
Blendenbereich: 8 (fest)
Linsenanzahl/Baugruppen: 5-2
Kürzeste Entfernung: 4 m
Gewicht: 590 Gramm
Baulänge: 97 mm
Maximaler Durchmesser: 81 mm
Filtergewinde: 72 mm
Gegenlichtblende: eingebaut, ausziehbar
Kaufpreis (1986/1992): 246,95 USD
1.094 DM (Quelle: "der große Foto-Katalog 92/93", C.A.T. Verlag Blömer GmbH)
Kadlubek-Code: OLP0430


Varianten

Lt. der diversen Veröffentlichungen existiert eine Variante:

Zuiko Reflex 1:8/500 mm

Produktionsvariante, keine weiteren Varianten bekannt oder aufgetaucht.

Zuiko Reflex 1:8/500 mm - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com


Empfohlene Einstellscheiben

Einstellscheibe 2-13 - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com


Interne Verweise


Weblinks


Literatur

Hier finden Sie Literaturhinweise bzw. Dokumente zum Objektiv:

Hier finden Sie den "mitgelieferten Beipackzettel" zum Objektiv:

Alternativen

Hier werden Alternativen innerhalb des OM-Systems und (wenn verfügbar) von Fremdherstellern genannt, die zur Produktionszeit des OM-Systems auf dem Markt waren.
Die Aufzählung ist aber nicht abschließend, es werden - neben einigen Festbrennweiten - (falls vorhanden) sauch qualitativ sehr gute Zoomobjektive dargestellt.

Im OM-System

Fehlanzeige, das Zuiko Reflex 1:8/500 mm war das einzige Spiegelobjektiv im OM-System.

Falls aber auf die Kompaktheit des Spiegelobjektives verzichtet werden kann, so bieten sich Teleobjektive aus dem OM-System wie z.B. das Zuiko Auto-T 1:6,3/400 mm oder das Zuiko Auto-T 1:6,5/600 mm an.

Von Fremdherstellern

Tamron SP 1:8/500 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Mit der zunehmenden Beliebtheit der Spiegelobjektive wurden auch diverse Produkte von Fremdherstellern vermarktet, hier eine klein Auswahl:

Die optische Leistung ist - vielleicht bis auf das Hanimex-Objektiv - als gut zu bezeichnen, insbesondere die Objektive der Firmen Tamron, Tokina und Vivitar genießen bei den Anwendern einen guten Ruf.


Vergleichbare Produkte der Mitbewerber sowie interessante (teilw. neuzeitliche) Objektive

Carl Zeiss Mirotar 1:8/500 mm - mit freundlicher Genehmigung von kabraxis.de
Nikon Reflex-Nikkor 1:8/500 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
Minolta RF-Rokkor 1:8/500 mm - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com

Auch die Mitbewerber hatten (und haben teilweise noch) interessante Spiegelobjektive im Programm, hier eine kleine Auswahl:

Weitere Spiegelobjektive sind im speziellen Artikel zu diesem Objektivtyp zu finden.

Beispielaufnahmen